Solothurner Turnverband
zur normalen Ansicht wechseln zur mobilen Ansicht wechseln

96. Landsgemeinde der Vereinigung alt Turner und Turnerinnen in Laupersdorf

von Monika Brugger
23. April 2017

Frauen-Power: Erstmals führte eine Frau die Landsgemeinde der aTuTi. Ines Gerber (Lommiswil) meisterte ihre Aufgabe bravurös. Auch an der Basis zeichnet sich Erfreuliches ab: von den gegenwärtig 2652 Mitgliedern sind 702 Frauen, was einem Anteil von 26.5 % entspricht.

Eröffnet wurde die 96. Landsgemeinde der aTuTi durch die Alphorngruppe Laupersdorf unter der Leitung von Peter Baumann. Die Präsidentin Ines Gerber, welche in prägnant-souveräner Art erstmals durch die Versammlung führte, durfte unter der illustren Schar an Ehrengästen Landammann Remo Ankli, Kantonsräte Karin Büttler, Johanna Bartoldi, Georg Lindemann, Kantonsrat und Gemeindepräsident Laupersdorf Edgar Kupper, sowie Antje Lässer, die Präsidentin des Solothurner Turnverbandes, speziell willkommen heissen. Mustergültig hatte der Männerturnverein STV Laupersdorf unter der Leitung von Jörg Stuber den Anlass vorbereitet.

Laupersdorf - eine vielseitige Wohngemeinde
Mit sympathischen Worten stellte Gemeindepräsident Edgar Kupper den Gastgeberort Laupersdorf vor. Das Dorf liegt geografisch in der Mitte des Kantons Solothurn. Einige kleinere und mittlere Industrie- und vor allem Gewerbebetriebe ergänzen das ländlich geprägte Dorfbild. Laupersdorf mit 1740 Einwohner verfügt über 20 Dorfvereine mit diversen Schweizermeister-Titeln, zum Beispiel Hockey, Aerobic oder Tambouren. Die Musikgesellschaft Laupersdorf wurde 1824 gegründet und ist somit der zweitälteste Musikverein im Kanton Solothurn.
 
Ergänzungen zum Jahresbericht
In ihrem Jahresbericht erwähnte die Präsidentin Ines Gerber einerseits die erfreuliche Zunahme von 125 Mitgliedern (wovon 59 Frauen), anderseits bestände mit Blick auf die einzelnen Ortsgruppen noch ein grosses Potential an Turnerinnen und Turner, die der Vereinigung der aTuTi beitreten könne. Beispielhaft sind Oberdorf mit 11, Bellach mit 13, sowie Bettlach und Lommiswil mit je 15 Neumitgliedern. Einmal mehr können wir beweisen, wie mit einem bescheidenen Jahresbeitrag viel geleistet wird." Ines Gerber erwähnte in den Aktivitäten der aTuTi den Freundschaftsdienst, wo ein Besuch bei runden Geburtstagen, bei Krankheit oder Spitalaufenthalt grosse Freude und Anerkennung auslösen.

Ehrung der über 80-Jährigen
Zu den Höhepunkten jeder Landsgemeinde zählt die Ehrung der über 80-Jährigen. Die Präsidentin Ines Gerber freute es, dass 71 Turnerfreunde mit diesem hohen Alter den Weg nach Laupersdorf fanden. Speziell geehrt wurden die ältesten anwesenden Turner, nämlich älteste anwesende Turnerin Ella Brunner (93) aus Laupersdorf und die ältesten Turner Max Sutter (94) Hubersdorf, Meinrad Müller (94) Kappel und Franz Spielmann (96) Dulliken.

Glänzender Rechnungsabschluss
Einen glänzenden Jahresabschluss vermochte Finanzchef Stefan Götschi zu präsentieren. Statt einem budgetiert Defizit von 500 Franken resultierte ein Einnahmeüberschuss von 2106.29 Franken. Das Budget 2017 weist bei einem Aufwand von 42'000 Franken einen Ertragsüberschuss von 500 Franken auf.

Altern ist nichts für Feiglinge
Die Präsidentin Ines Gerber war froh, dass "Remo Ankli wird Turner-Präsident" nur ein Aprilscherz war. Sie hätte ihm selbstverständlich einen Job welcher besser zu ihm passen würde.
Der Landammann und Regierungsrat Remo Ankli spürte sofort was die aTuTi Präsidentin sagen wollte. Da der Regionalchef Dorneck-Thierstein neu zu besetzen ist, wäre dies doch etwas für das aTuTi-Mietglied Remo Ankli.
Es gelte den Ausgleich zwischen Jung und Alt herzustellen, die Altersvorsorge gut zu planen, Bewärtes beizubehalten und weiter zu entwickeln, um die Balance zu finden. Die aTuTi pflegen und fördern die Kameradschaft und leisten so einen wesentlichen Beitrag. Der Landammann wünscht allen ein positives, gesundes Jahr.

Gesamterneuerungswahlen
Mit grossem Applaus wurde Ines Gerber in ihrem Amt bestätigt und für eine Periode von drei Jahren wiedergewählt. Leider lag eine Demission vom übrigen Vorstand vor. Bis heute konnte kein neuer Regionalchef Dorneck-Thierstein  gefunden werden. Der Rest des Vorstands setzt sich für die kommende Zeitspanne wie folgt zusammen: Peter Meister (Laupersdorf), Vizepräsident und Regionalchef Thal-Gäu; Monika Brugger (Obergösgen) Vizepräsidentin und Infochefin; Stefan Götschi (Solothurn), Finanzchef; Hans Zahnd (Zuchwil), Sekretär und Adressverwaltung; Peter Kopp (Lüterkofen), Regionalchef  Solothurn und Umgebung; Albert Gehrig (Hägendorf), Regionalchef Olten-Gösgen: Elisabeth Knörr (Lüsslingen), besondere Aufgaben; Ruedi Engel (Wolfwil), Projekte; Antje Lässer (Egerkingen), Vertreterin SOTV.
Ebenfalls wiedergewählt wurden die folgenden Funktionäre:
Roland Jäggi (Langendorf) Fähnrich; Peter Schreiber (Selzach), Fähnrich 1. Stellvertreter; Edwin Tobler (Grenchen), Fähnrich 2. Stellvertreter; sowie die beiden Kassenrevisore Fritz Affolter (Grenchen) und Urs Affolter (Lommiswil).
 
Die aTuTi Präsidentin kann nur gewinnen
Mit diesen Worten bedankte sich Antje Lässer bei Ines Gerber für den guten Job, welchen sie macht. Alle seien ihr gutgesinnt und eine Volkerwanderung habe sich Richtung Laupersdorf bewegt, um an der Landsgemeinde teilzunehmen. Sie bedankte sich als Präsidentin des SOTV für die finanzielle Unterstützung, welche traditionell von den aTuTi an den Solothurner Turnverband (SOTV), an den Kantonalen Leichtathletikverbandes (KLAV) und an die Kunstturnervereinigung des Kantons Solothurn (KVKSO) fliessen.
 
Dank des OK-Präsidenten des Männerturnvereins STV Laupersdorf
Jörg Stuber dankte für das zahlreiche Erscheinen in Laupersdorf und natürlich all seinen Helfern, ohne die der Anlass gar nicht möglich gewesen wäre.
Nach dem obligaten Turnerlied, durften di aTuTi's  die Aerobic-Darbietung unter der Leitung von Ramona Probst geniessen.
 
Auf Wiedersehn an der 97. Landsgemeinde am 21. April 2018 in Wolfwil
 

Tipp: Du kannst für den Bilderwechsel
auch die Pfeiltasten benutzen.

zurück zur Übersicht

© 2018 | SOTV Solothurner Turnverband | www.sotv.ch
Die Partner des SOTV und seiner Vereine:
Hauptsponsoren
Classic Sponsor
Auszeichnungen