Solothurner Turnverband
zur normalen Ansicht wechseln zur mobilen Ansicht wechseln

Kant. Meisterschaften Einzelgeräteturnen Obergösgen 2015

von Rolf Kristandl
1. Juni 2015

Die Kantonalmeister im Geräteturnen heissen Laura Cervi und Jonas Kölliker

An den kantonalen Meisterschaften im Geräteturnen vom vergangenen Wochenende in Mittelgösgen setzten sich Laura Cervi von GETU Wolfwil, und erneut Jonas Kölliker von den Kaufleuten Solothurn durch.

Spannung pur am vergangenen Wochenende in der Kreisschule Mittelgösgen, wo der STV Obergösgen einmal mehr erfolgreich die Kantonalen Meisterschaften im Geräteturnen als Organisator des Solothurner Turnverband SOTV durchführte. Der Zeitplan musste straf gehalten werden, standen doch über 700 Turnerinnen und Turner am Start. Auch bei den jüngsten Turnerinnen und Turnern war die Freude und der Wettkampfgeist gross. Trotz der üblichen Nervosität überwiegte das Talent. Sie zeigten den zahlreichen Zuschauern ihr Können und sorgten für Unterhaltung und die nötige Wettkampfspannung.

Kölliker und Cervi holen den Titel
In der Königsdisziplin konnte Jonas Kölliker von den Kaufleuten Solothurn den Wettkampf dank einer tollen Leistung für sich entscheiden. Dies vor seinen Vereinskollegen Philipp Jehle und Tim Aebi. Kölliker gewinnt mit nur 0.3 Punkten Vorsprung auf den Silbergewinner Jehle bzw. 2.85 Punkten vor dem Dritt platzierten Aebi. Schon bald war klar, dass der Kantonalmeistertitel zu den Kaufleuten nach Solothurn gehen wird, die Spannung wer es von diesem Trio jedoch schliesslich sein wird blieb bis zu allerletzt erhalten. Den Pokal der Kantonalmeisters durfte schlussendlich wie bereits im vergangenen Jahr Kölliker in die Höhe stemmen.

Eine knappe Entscheidung wurde auch bei den Turnerinnen erwartet. Nach dem Reck und der Bodenübung standen Laura Cervi aus Wolfwil und Simone Angéloz Kopf an Kopf, bis sich dann Cervi doch absetzen konnte. Die Wolfwilerin überzeugte am Schaukelring und Sprung klar und holte sich verdient den Meistertitel bei den Frauen. Angéloz schiebte sich als zweit platzierte in eine ganze Reihe Turnerinnen aus Wolfwil, welche den Wettkampf klar dominierten und die weiteren Plätze drei, Anja Ferrari, bis sieben belegten. Cervi gewann mit nur 0.65 Punkten Vorsprung auf Angéloz. Dies zeigt, wie knapp der Wettkampf war.

Wolfwil und Solothurn bleiben die "Hochburg" im Geräteturnen.
Auch in diesem Jahr überzeugten diese beiden Vereine mit beeindruckten Leistungen über alle Kategorien hinweg. Die Turner der Kaufleute Solothurn waren in fast allen Kategorien auf dem Podest vertreten. Mit grosser Freude darf man anmerken, dass im ganzen Kanton hervorragende Nachwuchsarbeit geleistet wird und Vereine wie Balsthal, Biberist aktiv, Lohn-Ammannsegg, Oberbuchsiten oder Dulliken ebenfalls Podestplätze erturnen konnten. Wir dürfen also mit Spannung auf die kommenden Jahre warten, wie sich künftig die Stärkeverhältnisse entwickeln werden.
Einmal mehr zeichnete sich der STV Obergösgen als qualifizierter Organisator solcher Anlässe, konnte doch der straffe Zeitplan trotz der grossen Teilnehmerzahl eingehalten werden und das Rahmenprogramm mit der Showeinlage der GYM-Jugendgruppe sowie das Championat fand bei den Zuschauern anklang.

© 2018 | SOTV Solothurner Turnverband | www.sotv.ch
Die Partner des SOTV und seiner Vereine:
Hauptsponsoren
Classic Sponsor
Auszeichnungen