Solothurner Turnverband
zur normalen Ansicht wechseln zur mobilen Ansicht wechseln

KTF2018 Leichtathletik-Mannschafts-Mehrkampf (LMM)

von Markus von Däniken
16. Juni 2018
1 / 76
KTF18 LMM Biberist aktiv 100m

Bei schönem Wetter starteten die Leichtathleten am Freitag und Samstag des ersten Turnfestwochenendes mit dem Leichtathletik-Mannschafts-Mehrkampf (LMM). Im Einzelwettkampf Leichtathletik wurden dabei auch die ersten beiden Turnfestsieger gekürt.

Beim LMM sind 4-6 Teilnehmende im Einsatz, wobei nur die vier besten Resultate zählen. Insgesamt waren rund 70 Mannschaften in 18 Alterskategorien am Start. Am Freitagnachmittag eröffneten die älteren Kategorien den Leichtathletikwettkampf. In der Kategorie Frauen konnte sich der TV Welschenrohr deutlich vor Biberist akiv! behaupten. Bei den Männern feierte die Gastsektion Hittnau aus dem Zürcher Oberland den Sieg mit einem eher knappen Vorsprung vor dem TV Oberbuchsiten. In der Kategorie Mixed Frauen/Männer wurden die Resultate von je zwei Turnerinnen und Turnern gewertet. Dabei konnte der TV Schnottwil mit 11133 Punkten das interne Bucheggberger-Duell gegen den TV Messen für sich gewinnen.
Die erfolgreichsten Vereine beim LMM waren Biberist aktiv! und der TV Welschenrohr, welche beide je vier Kategoriensiege verzeichnen konnten.

Erfreuliche Beteiligung bei der Jugend
Mit viel Eifer und Freude gingen am Samstagnachmittag die rund 40 Jugend-Teams an den Start. Die Kleinsten unter 10 Jahre kämpften dabei oftmals noch mit den Tücken der Leichtathletik-Technik. Je älter die Turnerinnen und Turner aber waren, umso mehr konnte man den Fortschritt des stetigen Trainings erkennen.
Der LMM-Wettkampfleiter Marc-Philippe Röösli zeigte sich nach Abschluss des zweiten Wettkampftages sehr zufrieden: „Die Wettkämpfe sind sehr gut verlaufen und wir konnten die Zeitpläne immer einhalten“. Für ihn war auch die grosse Anzahl Teams, welche bei der Jugend am Start waren, sehr erfreulich.
 
Turnfestsieger in der Leichtathletik
Integriert in den LMM-Wettkampf war auch ein Einzelwettkampf Leichtathletik. Dabei zählten die Resultate, welche im Mannschaftswettkampf erzielt wurden, für die Einzelwertung. Bei den Frauen holte sich Andrea Fink (TV Welschenrohr) mit 2163 Punkten den Turnfestsieg. Sie konnte sich bei allen vier Disziplinen klar gegenüber der zweitplatzierten Andrea Diemand (TV Oberbuchsiten) behaupten. In der Kategorie Männer erkämpfte sich Michael Saner (TV Oberbuchsiten) mit 3569 Punkten den Turnfestsieg und distanzierte den etwas jüngeren Remo Stöckli (TV Schnottwil) um 71 Punkte.

© 2018 | SOTV Solothurner Turnverband | www.sotv.ch
Die Partner des SOTV und seiner Vereine:
Hauptsponsoren
Classic Sponsor
Auszeichnungen