Solothurner Turnverband
zur normalen Ansicht wechseln zur mobilen Ansicht wechseln

Ein Geschenk des SOTV an alle

von Philipp Friedli
15. März 2019
1 / 10
01 Luca Bieri im Ansprung

Manche, die ab und zu den Weg nach Solothurn in die Raiffeisenhalle in Solothurn finden, haben sie sicherlich schon gesehen: Die neue Trampolinbahn in der Halle der Kunstturner. Seit Ende letzten Jahres turnen Kunst- und Geräteturner auf der Bahn, die das Training für Bodenübungen unterstützen kann.

Die Idee einer solchen Trampolinbahn ist, das Turnen zu erleichtern und die Gelenke zu schonen. So kann der Athlet mehr Wiederholungen seiner Elemente turnen und wird beim Absprung stark unterstützt. Als Beispiel kann ein junger Turner seine ersten Saltos auf dieser Bahn ausprobieren, bevor er stark und mutig genug ist, den Sprung auf der Bodenbahn zu üben. Sobald er auf die originalen Bedingungen wechselt, ist er gegenüber Anderen (ohne Trampolinbahnstunden in den Beinen) im Vorteil, da er die Bewegungen schon Hunderte Male unter vereinfachten Bedingungen verinnerlicht hat.
 
Aufgrund dieser optimalen Trainingsmethoden hat sich der Solothurner Turnverband entschieden, die Anschaffung dieser Bahn für die Raiffeisenhalle zu finanzieren. Nun steht die Bahn in Solothurn und ist stolz mit dem SOTV-Logo verziert worden. Seither können die Kunstturner die Bahn für ihre Wettkampfvorbereitungen nutzen. Auch für die Geräteturner steht die Bahn zur Benützung frei. Am Montagabend frequentieren viele Turner und Turnerinnen die Raiffeisenhalle, um die Vorzüge einer festinstallierten Halle zu geniessen.
 
Es gibt noch weitere Punkte, die für die Verwendung der Trampolinbahn sprechen. Zum einen kann die Bahn fehlende Körperspannung eines Turners offenbaren, der dann sein Krafttraining anpassen kann. Auf der Bodenbahn kann eine ungenügende Spannung kompensiert werden. Auf dem schnellreagierenden Trampolin wird der Turner hingegen nicht mehr genügend dagegenhalten können.
 
Manche argumentieren, dass man auf der Trampolinbahn nicht die gleiche Technik anwenden kann, wie auf dem Boden. Dies mag stimmen, jedoch kann ein guter Turner mit der Technik variieren und sich dem Gerät anpassen. Mit einer Trainingseinheit auf der Trampbahn kann eine Turnerin deshalb gelenkschonend ihr Repertoire vergrössern.
 
Abschliessend möchte die Kunstturnervereinigung des Kanton Solothurn dem SOTV herzlich für die Unterstützung danken und freut sich, dass sie sich in Zukunft mit Top-Leistungen im Bodenturnen erkenntlich zeigen kann.

Bilder

Tipp: Du kannst für den Bilderwechsel
auch die Pfeiltasten benutzen.

zurück zur Übersicht

© 2019 | SOTV Solothurner Turnverband | www.sotv.ch
Die Partner des SOTV und seiner Vereine:
Hauptsponsoren
Classic Sponsor
Auszeichnungen